Folge 002 – Raphael Fellmer: Geldlose Weltreise & gerettete Lebensmittel

Im ersten Interview rede ich mit Raphael Fellmer über seine geldlose Reise von Holland nach Mexiko, die mit einer Hochzeitseinladung anfing, und neben vielen Abenteuern und “Faith in Humanity” zu seinem 5-Jährigen Geldstreik führte.

Zurück in Berlin ist Rapahel tief eingestiegen in die Foodsharing-Bewegung, und hat alles von Dumpster-Diving bis hin zum organisierten Lebensmittel-Retten mitgemacht. Raphael erklärt uns einiges über die Umweltprobleme, von Lebensmitteln, denn heute werden rund 1/3 der Lebensmittel einfach weggeschmissen. Das sind allein in Deutschland pro Minute ein LKW voller Lebensmittel, die alle für viel Geld, Wasser, Energie und weitere Ressourcen produziert wurden, und so zu einem der treibenden Faktoren des Klimawandels wird. Woran das liegt, und was man dagegen machen kann, erfahrt ihr im Podcast.

 

Außerdem ist Raphael einer der drei Gründer von SirPlus, mit dem er gerettete Lebensmittel zurück in den Kreislauf bringen will und sie zu vergünstigten Preisen für jedermann anbietet. Hierzu gibt’s ab September 2017 einen Food Outlet Laden, sowie einen Lieferservice in Berlin und Deutschland. Unterstützt Raphael jetzt hier bei der Crowdfunding-Kampagne!

Raphael’s drei Tipps:

  1. Reduziere die Tierprodukte auf deinem Speiseplan
  2. Unternehme coole Reisen in der Umgebung und nicht immer ans Ende der Welt
  3. Glaube an deine Träume, gib nicht auf, und suche nach Gleichgesinnten

Wenn ihr noch mehr wissen wollt, schaut euch diese Links an:

  • Raphael Fellmer: www.raphaelfellmer.de
  • Foodsharing: www.foodsharing.de
  • SirPlus: www.sirplus.de
  • Crowdfunding: www.startnext.com/sirplus
  • Raphael’s Buch “Glücklich ohne Geld” zum kostenlos lesen oder bestellen www.raphaelfellmer.de/buch-gluecklich-ohne-geld/
  • Raphael’s Inspirationsquelle: Cowspiracy www.cowspiracy.com/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.