Folge 011 – Plastik: Herkunft, Folgen und Vermeidung

Plastik – ein buntes, billiges Material, was wir uns kaum aus unserem Alltag wegdenken können. Wahrscheinlich hast du selbst gerade unzählige dinge aus Plastik um dich herum, sei es dein Handy, deine Fahrradreifen, deine Shampoo falsche, dein Fleecepulli oder dein Kugelschreiber. Plastik ist überall. Es ist super praktisch, leicht, sieht attraktiv aus und ist unglaublich haltbar – es ist gemacht um zu bleiben und ist so ziemlich das Gegenteil von kompostierbar, denn die Natur kann das meiste Plastik nicht zersetzen. Jedes Jahr enden über 8 Millionen Tonnen Plastik in den Weltmeeren, Tendenz steigend, und über 50% des Plastiks was die Menschheit produziert, wird nur ein einziges mal verwendet, und das ist problematisch.

Plastik müllt unseren Planeten voll, verseucht die Weltmeere und ist schädlich für Mensch, Tier und Natur. Doch wie wird Plastik eigentlich hergestellt, wie beeinflusst es die Umwelt, die Weltmeere und die Tierbevölkerung wirklich, und was für gesundheitliche Bedenken entstehen durch die Verwendung von Plastik für den Menschen? Wie gut funktioniert recycling, und was gibt es sonst für Lösungsansätze? Ich gehe diesen Fragen auf den Grund, und gebe dir noch dazu so einiges an Tipps, wie du Plastik in deinem Alltag vermeiden kannst – und zum Abschluss kündige ich noch ein Selbstexperiment an, auf das ich unglaublich gespannt bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.